BITCOIN CRUZA $12K COMO PELOSI E MNUCHIN PERTO DO ACORDO DE ESTÍMULO

O Bitcoin aumentou com um otimismo renovado para o segundo pacote de estímulo do coronavírus, enquanto o dólar americano mergulhou.

A presidente da Câmara, Nanci Pelosi, disse que um projeto de lei para a ajuda comprometida está a caminho depois de confirmar uma conversa telefônica frutífera de 45 minutos com o Secretário do Tesouro Steven Mnuchin. Simultaneamente, o Senador Mitch McConnell, o líder da maioria, advertiu seu lote para não negociar um acordo pré-eleitoral, afirmando que os EUA não podem suportar outro enorme pacote federal.

14 BTC & 95.000 Free Spins para cada jogador, somente no Exotic Crypto Paradise do mBitcasino! Jogue agora!
Em abril, o Congresso Crypto Genius havia aprovado um fundo de auxílio de 2 trilhões de dólares para ajudar as famílias e empresas americanas através do bloqueio liderado pelo coronavírus. A enchente de dinheiro novo na economia através do programa sem precedentes de compra de títulos do Federal Reserve também reparou os mercados que, em março, haviam caído.

O Bitcoin estava entre os que caíram. A moeda criptográfica de referência mergulhou em mais de 60% em apenas dois dias de negociação. No entanto, sua recuperação ganhou impulso após a aprovação do pacote de estímulo de 2 trilhões de dólares. Em um ponto no terceiro trimestre, a taxa de câmbio BTC/USD subiu quase 230 por cento em relação aos pontos mais baixos de meados de março.

O estímulo teve, portanto, um papel fundamental na determinação do próximo viés Bitcoin. Mas com o pacote existente secando, e um atraso na aprovação do segundo antes das eleições presidenciais americanas, a moeda criptográfica entrou em um conflito de viés a médio prazo.

ACÚMULO DE BITCOIN

Na quarta-feira, o BTC/USD subiu 2,79 por cento para $12.256. Em sua alta intradiária, o par estava sendo negociado a $12.322, seu melhor nível desde agosto de 2020.

A Bitcoin continua seu impulso positivo à medida que ressurgem as esperanças de um acordo de estímulo. Fonte: Bitcoin: TradingView.com

Anthony Pompliano, o co-fundador da Morgan Creek Digital, disse em uma nota de investidor no início desta semana que espera que a Bitcoin cresça em aproximadamente 10 vezes sua taxa atual de pontos.

„A Reserva Federal reduziu as taxas de juros para 0%“, explicou ele. „Eles planejam nos manter em um ambiente de taxa zero por um futuro previsível“. Os pacotes de estímulos múltiplos em 2020 totalizam agora mais de US$ 3 trilhões em QE. Temos outros US$ 2 trilhões a caminho […] Minha caixa base para [Bitcoin] é aproximadamente 10x a US$ 100.000 e a caixa de touro está em torno de US$ 250.000 por Bitcoin“.

Ao mesmo tempo, o Sr. Pompliano advertiu que a moeda criptográfica pode sofrer uma correção selvagem, pois visa uma valorização de $100.000 em 2021. Mas ele permaneceu confiante de que os investidores continuariam realocando suas carteiras para o ativo nascente.

„Estou pedindo que você dê outra olhada na Bitcoin como uma alocação potencial de 1-10% em sua carteira durante os próximos 15 meses“, disse ele aos investidores.

SINAIS DE ALERTA

O mercado futuro de Bitcoin não mostrou tanto entusiasmo com o rally de preços quanto o de Spot. De acordo com os dados obtidos pela Glassnode, as taxas de financiamento nas principais bolsas de moedas criptográficas, incluindo Binance, Deribit e BitMEX, ficaram negativas no fim de semana. Foi o mesmo período em que a Bitcoin fechou acima de $11.000.

A tendência permaneceu a mesma na quarta-feira, quando a moeda criptográfica ultrapassou os $12.000. Isso, na melhor das hipóteses, mostrou cautela no final dos comerciantes de futuros. Isso pode levar a correções de baixa no futuro próximo.

Hier sind die wichtigsten öffentlichen Unternehmen, die Bitcoin als Reservewährung eingeführt haben

Als Microstrategy Inc. in den letzten zwei Monaten Bitmünzen im Wert von 425 Millionen Dollar kaufte, wurde diese Entscheidung zu einem wichtigen Stempel der institutionellen Anerkennung der Referenzen des Spitzenkryptografen als reifer, sicherer Hafen. Das amerikanische Technologieunternehmen hatte Bitcoin gerade zu seiner primären Reserveanlage gemacht, um sich gegen die Fiat-Inflation abzusichern. Nun scheint es, dass große globale Unternehmen die Bitcoin-Strategie von Microstrategy verfolgen.

Die Website bitcointreasuries.org kuratiert Bitcoin-Schätze, die von börsennotierten Unternehmen aus der ganzen Welt in Reserve gehalten werden. Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels sind 13 Unternehmen mit insgesamt 598.237 BTC, oder 2,85% des zirkulierenden Angebots, auf der Seite aufgeführt. News.Bitcoin.com gibt einen Überblick über einige der Unternehmen.

Graustufen-Bitcoin Trust – 2,14%
Grayscale Investments ist in dieser Hinsicht vielleicht ein nicht überraschender Schrittmacher. Über seinen Bitcoin Trust Fund (GBTC), der die Bitcoin besitzt und den Preis der Bitcoin verfolgt, hält das in New York ansässige Unternehmen jetzt 449.596 BTC, die derzeit auf 5,1 Milliarden Dollar geschätzt werden und 2,14% der gesamten im Umlauf befindlichen digitalen Assets ausmachen. Der Trust, der am OTCQX-Markt notiert ist, hat im Jahr 2020 70 % aller neu geprägten Bitcoin-Münzen erobert und damit sein Portfolio fast verdoppelt.

Es ist bemerkenswert, dass Gbtc diese BTC im Namen von akkreditierten Unternehmensinvestoren hält, die in der Regel Wert auf Privatsphäre und die Wertbestätigung von Bitcoin legen, während sie rechnerisch zögern, direkt mit dem Vermögenswert in Berührung zu kommen. Grayscales Bitcoin-Trust wurde bei seiner Einführung im Jahr 2013 „zu den ersten öffentlich notierten Wertpapieren, die ausschließlich in den Preis von Bitcoin investierten und daraus einen Wert ableiteten“. Das Unternehmen betreibt zehn Krypto-Investmentprodukte, die sich an institutionelle Anleger richten. Die Fonds umfassen ethereum (ETH), bitcoin cash (BCH), zcash, XRP und mehr.

Hier sind die Top-Publikumsunternehmen, die Bitcoin als Reserveaktiva eingeführt haben

Microstrategy Inc. – 0,18 %.
Graustufen mag ein Pionier sein, aber es ist die Mikrostrategie, die in den letzten Wochen alle Schlagzeilen gemacht hat. Das an der Nasdaq notierte Unternehmen, das sowohl mobile Software entwickelt als auch Cloud-basierte Dienste anbietet, kaufte im August und September Bitcoin im Wert von 425 Millionen US-Dollar und machte damit BTC Microstrategy zum größten Reservevermögen.

Die US-Firma, die mehrere Milliarden Dollar wert ist, hält nun insgesamt 38.250 BTC, ein Schritt, der eine zunehmende Akzeptanz bei den Unternehmen signalisiert. Bei den derzeitigen Wechselkursen ist das Portfolio mehr als 433 Millionen Dollar wert – ein Gewinn von 8 Millionen Dollar, und dies vor dem Hintergrund gestiegener Konjunkturausgaben, die die globalen Fiat-Währungen ins Trudeln gebracht haben. Michael Saylor, CEO von Microstrategy, ist besonders optimistisch.

„Diese Investition spiegelt unsere Überzeugung wider, dass Bitcoin als die weltweit am weitesten verbreitete Krypto-Währung ein zuverlässiger Wertaufbewahrer und ein attraktiver Anlagewert ist, der langfristig ein größeres Wertsteigerungspotenzial hat als Bargeld“, sagt er.

Square Inc. – 0,022 %.

Die Übernahme von Unternehmen kann vielleicht noch nicht als Trend angesehen werden, aber die Nachricht, dass Jack Dorsey’s Square Inc. ein Prozent seines Gesamtvermögens in Bitcoin transferiert hat, lässt vermuten, dass sich hier etwas aufbaut. Am 8. Oktober gab das an der New Yorker Börse notierte Unternehmen für mobile Zahlungen bekannt, dass es 50 Millionen Dollar für den Kauf von 4.709 Bitcoin ausgegeben hat. Laut Amrita Ahuja, Chief Financial Officer von Square, „hat Bitcoin das Potenzial, in Zukunft eine allgegenwärtigere Währung zu werden“.

Aus diesem Grund beabsichtigt das Unternehmen, dass „wir mit zunehmender Verbreitung von Bitcoin die Absicht haben, zu lernen und diszipliniert daran teilzunehmen“. Für ein Unternehmen, das Produkte auf der Grundlage einer integrativeren Zukunft entwickelt, ist diese Investition ein Schritt auf diesem Weg“. Bitcoin reagierte positiv auf die Nachricht von Square und stieg in den letzten 72 Stunden um 8 % von 10.500 $ auf mehr als 11.300 $. Mit einer Marktkapitalisierung von über 83 Milliarden Dollar bietet Square Software- und Hardware-Zahlungslösungen an. Im Jahr 2019 verzeichnete das Unternehmen einen Umsatz von 4,7 Milliarden Dollar. Es hat Niederlassungen in den USA, Kanada, Australien, Japan und dem Vereinigten Königreich.

Münzaktien – 0,33 %.
Coinshares Ltd ist ein in Großbritannien ansässiger Investmentfonds, der sich in erster Linie auf das direkte und indirekte Engagement in Bitcoin und anderen Kryptowährungen konzentriert. Das Unternehmen verwaltet über 1 Milliarde Dollar an digitalen Vermögenswerten, wobei Bitcoin fast 80% davon ausmacht. Coinshares hält laut bitcointreasuries.org derzeit – im Auftrag von Investoren – insgesamt 69.730 BTC im Wert von 790 Millionen US-Dollar.

Über seine Tochtergesellschaft XBT Provider bietet Coinshares zwei weltweit gehandelte Exchange Traded Notes (ETNs) in bitcoin und ethereum an, Bitcoin Tracker One und BTC Tracker Euro) bzw. ethereum (Ether Tracker One und ETH Tracker Euro). Seine ETNs sind an der Nasdaq Nordic in Stockholm, Schweden, notiert, und Privatanleger können die Instrumente kaufen. Das Produkt erlitt jedoch einen Schlag, als die britische Finanzaufsichtsbehörde vor kurzem den Verkauf von ETNs an Privatkunden im Land verbot.

Andere Auflistungen
Mehrere andere börsennotierte Unternehmen sind auf der Website von Bitcoin Treasuries aufgeführt. Dazu gehören das Bitcoin-Minenunternehmen Hut 8 Mining, das an der Toronto Stock Exchange (TSX) gehandelt wird, und Argo Blockchain von der London Stock Exchange. Beide Unternehmen halten Bitcoin als Teil eines Reservevermögens. Ende Juni hielt Hut 8 2.954 BTC, während Argo Blockchain Ende September 126 BTC hatte. Ein weiteres Bergbauunternehmen, Riot Blockchain, Inc. verfügte im Juni über 1.053 Bitmünzen in seinen Reserven.

Die Galaxy Digital Holdings von Mike Novogratz, ein an der TSX notiertes Unternehmen, das „bestrebt ist, den digitalen Asset- und Blockchain-Raum zu institutionalisieren“, hält 16.651 BTC im Wert von etwa 188 Millionen Dollar zu aktuellen Marktpreisen. Das Unternehmen bietet Vermögensverwaltung, Investitions-, Beratungs- und Handelsdienstleistungen sowie die Durchführung von Kapitalanlagen. Voyager Digital Ltd, Cypherpunk Holdings und DigitalX führen die Liste jener Aktiengesellschaften an, die Bitcoin als Absicherung gegen Fiat-Inflation halten.

98% de todo o Bitcoin agora vale mais do que quando você o comprou

Com cerca de $12.000, a compra de Bitcoin tem sido uma atividade lucrativa em 97,6% de todos os dias desde abril de 2013, dados confirmam.

Bitcoin (BTC) tem proporcionado ganhos a seus titulares em quase 98% de todos os dias desde 2013, novos dados confirmam.

De acordo com um dedicado recurso de monitoramento baseado em mídia social que rastreia a rentabilidade, a compra da Bitcoin tornou seu detentor mais rico em 97,6% dos dias.

Rentabilidade BTC „característica das corridas de touro“.

Dito de outra forma, como o serviço de análise na cadeia Glassnode observou em seu relatório semanal The Week On-Chain na segunda-feira, 97,6% das saídas de transação não gastas (UTXOs) da Bitcoin Loophole estão em lucro.

Isto significa que apenas 2,4% dos UTXOs foram criados – como parte de uma transação entre carteiras – quando o preço do BTC foi superior aos níveis atuais em torno de $12.000.

„Períodos prolongados neste nível e acima são característicos das corridas de touro à medida que o BTC se move em direção a novos máximos de todos os tempos (ponto em que a métrica atinge 100%)“, comentou Glassnode.

Apesar de um ligeiro recuo durante a noite de terça-feira, a Bitcoin continua a encantar os hodlers, com ganhos mensais ainda em quase 30%.

A retração do ouro e das ações parecia alimentar a pressão de venda, mas sob o capô, os fundamentos da Bitcoin continuam mais fortes do que nunca.

Como informou a Cointelegraph, a taxa de haxixe atingiu sua maior taxa média de sempre, enquanto a dificuldade é definida para seguir o exemplo no próximo reajuste dentro de quatro dias.

A prova de alta monta

Continuando, Glassnode acrescentou que cada vez que a rentabilidade da UTXO passa de 95%, ela desencadeia uma breve mas intensa corrida de touro para BTC com duração de até três meses.

Outras métricas, entretanto, sugerem que o Bitcoin está mais no início de uma corrida de touro mais longa do que no final de um aumento súbito. Especificamente, a Bússola de Glassnode, que emprega uma cesta de fatores para mapear a força da Bitcoin, continua a piscar firmemente em alta.

„A posição contínua da bússola no quadrante superior direito fornece um sinal otimista de um sentimento de contínua alta e atividade na cadeia“, acrescentou o relatório.

„Esta tendência apóia a especulação amplamente difundida de que a BTC está de fato nas fases iniciais de entrada em um mercado de touros“.

Compasso de Glassnode mostrando o último desempenho semanal de Bitcoin. Fonte: Glassnode

Anteriormente, a Cointelegraph observou que o índice de força relativa da Bitcoin, ou RSI, estava imitando seu desempenho após a redução do subsídio do bloco de 2016 pela metade, que atingiu os máximos de 20.000 dólares um ano depois.

Bitwise zieht langjährige Bitcoin-ETF-Anwendung zurück

Ein Formular vom 14. Januar mit der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde SEC (Securities and Exchange Commission) bestätigt, dass Bitwise Asset Management die Rücknahme seines Antrags für einen Bitcoin ( BTC ) Exchange Traded Fund (ETF) beantragt hat.

Dies ist der zweite große Rückzug von ETFs in den letzten Monaten nach ähnlichen Aktionen von VanEck

Bitweise angewandt für ETF – Registrierung im Januar 2019. Im März des gleichen Jahres hatte er den bitweise Bericht über Austauschvolumen veröffentlicht, behauptete , dass 95% des Handelsvolumens hergestellt wird. Der Befund wurde vom Bitcoin Evolution Unternehmen als Argument für die Zulassung der ETF durch die SEC herangezogen. Da der Großteil des Börsenvolumens nicht berücksichtigt wurde, vertrat das Unternehmen die Auffassung, dass die Preisbildung für BTC hauptsächlich an geregelten Börsen erfolgt.

Die Begründung überzeugte die Kommission nicht, die den Vorschlag im Oktober 2019 ablehnte . Einen Monat später beschloss die Regulierungsbehörde jedoch, ihre Entscheidung zu überprüfen.

Es ist unklar, warum Bitwise beschlossen hat, den ETF jetzt zurückzuziehen. Vertreter von Bitwise antworteten nicht sofort auf eine Cointelegraph-Kommentaranforderung. Die Geschichte wird aktualisiert, sobald weitere Informationen verfügbar sind.

Ein hochkarätiger Vorschlag vaneck folgte einem ähnlichen Weg wie die Firma zurückgezogen im September 2019 seine Anwendung.

Bitcoin

Roadblocks zu einem ETF

Ein ETF ist ein aktienähnlicher Fonds, der einen bestimmten Vermögenswert oder Index von Vermögenswerten nachbildet. Ihre Aktien können tagsüber frei gehandelt werden und orientieren sich in der Regel eng am Kurs des Basiswerts. Ein Bitcoin-ETF würde somit institutionellen Anlegern und Privatanlegern die Möglichkeit geben, sich direkt in der Währung zu engagieren – und gleichzeitig im Rahmen regulierter traditioneller Börsen zu handeln.

Es gab viele historische Versuche, einen Bitcoin-ETF zu registrieren, diese wurden jedoch von der SEC immer abgelehnt. Ihre Hauptbedenken bestehen nach wie vor in der schwierigen Verwahrung und dem Potenzial für Marktmanipulationen. Obwohl der SEC-Vorsitzende Jay Clayton in einem Interview im September 2019 feststellte, dass Fortschritte erzielt wurden, bemerkte er, dass „mehr Arbeit getan werden muss“.

Die Regulierungsbehörde soll bis Februar 2020 über einen weiteren ETF- Vorschlag von Wilshire Phoenix entscheiden.