BITCOIN CRUZA $12K COMO PELOSI E MNUCHIN PERTO DO ACORDO DE ESTÍMULO

O Bitcoin aumentou com um otimismo renovado para o segundo pacote de estímulo do coronavírus, enquanto o dólar americano mergulhou.

A presidente da Câmara, Nanci Pelosi, disse que um projeto de lei para a ajuda comprometida está a caminho depois de confirmar uma conversa telefônica frutífera de 45 minutos com o Secretário do Tesouro Steven Mnuchin. Simultaneamente, o Senador Mitch McConnell, o líder da maioria, advertiu seu lote para não negociar um acordo pré-eleitoral, afirmando que os EUA não podem suportar outro enorme pacote federal.

14 BTC & 95.000 Free Spins para cada jogador, somente no Exotic Crypto Paradise do mBitcasino! Jogue agora!
Em abril, o Congresso Crypto Genius havia aprovado um fundo de auxílio de 2 trilhões de dólares para ajudar as famílias e empresas americanas através do bloqueio liderado pelo coronavírus. A enchente de dinheiro novo na economia através do programa sem precedentes de compra de títulos do Federal Reserve também reparou os mercados que, em março, haviam caído.

O Bitcoin estava entre os que caíram. A moeda criptográfica de referência mergulhou em mais de 60% em apenas dois dias de negociação. No entanto, sua recuperação ganhou impulso após a aprovação do pacote de estímulo de 2 trilhões de dólares. Em um ponto no terceiro trimestre, a taxa de câmbio BTC/USD subiu quase 230 por cento em relação aos pontos mais baixos de meados de março.

O estímulo teve, portanto, um papel fundamental na determinação do próximo viés Bitcoin. Mas com o pacote existente secando, e um atraso na aprovação do segundo antes das eleições presidenciais americanas, a moeda criptográfica entrou em um conflito de viés a médio prazo.

ACÚMULO DE BITCOIN

Na quarta-feira, o BTC/USD subiu 2,79 por cento para $12.256. Em sua alta intradiária, o par estava sendo negociado a $12.322, seu melhor nível desde agosto de 2020.

A Bitcoin continua seu impulso positivo à medida que ressurgem as esperanças de um acordo de estímulo. Fonte: Bitcoin: TradingView.com

Anthony Pompliano, o co-fundador da Morgan Creek Digital, disse em uma nota de investidor no início desta semana que espera que a Bitcoin cresça em aproximadamente 10 vezes sua taxa atual de pontos.

„A Reserva Federal reduziu as taxas de juros para 0%“, explicou ele. „Eles planejam nos manter em um ambiente de taxa zero por um futuro previsível“. Os pacotes de estímulos múltiplos em 2020 totalizam agora mais de US$ 3 trilhões em QE. Temos outros US$ 2 trilhões a caminho […] Minha caixa base para [Bitcoin] é aproximadamente 10x a US$ 100.000 e a caixa de touro está em torno de US$ 250.000 por Bitcoin“.

Ao mesmo tempo, o Sr. Pompliano advertiu que a moeda criptográfica pode sofrer uma correção selvagem, pois visa uma valorização de $100.000 em 2021. Mas ele permaneceu confiante de que os investidores continuariam realocando suas carteiras para o ativo nascente.

„Estou pedindo que você dê outra olhada na Bitcoin como uma alocação potencial de 1-10% em sua carteira durante os próximos 15 meses“, disse ele aos investidores.

SINAIS DE ALERTA

O mercado futuro de Bitcoin não mostrou tanto entusiasmo com o rally de preços quanto o de Spot. De acordo com os dados obtidos pela Glassnode, as taxas de financiamento nas principais bolsas de moedas criptográficas, incluindo Binance, Deribit e BitMEX, ficaram negativas no fim de semana. Foi o mesmo período em que a Bitcoin fechou acima de $11.000.

A tendência permaneceu a mesma na quarta-feira, quando a moeda criptográfica ultrapassou os $12.000. Isso, na melhor das hipóteses, mostrou cautela no final dos comerciantes de futuros. Isso pode levar a correções de baixa no futuro próximo.

DeFi-Münzen Krater 5-10% trotz eines Preissprung

Top DeFi-Münzen Krater 5-10% trotz eines Preissprungs von 400 Dollar Bitmünzen

Bitcoin ist in den letzten Tagen in die Höhe geschnellt. Nach dem Tiefststand von 11.200 Dollar Ende letzter Woche nach den OKEx-Nachrichten hat die Kryptowährung ein Comeback erlebt.

Zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels wurde die Münze für 11.750 $ gehandelt, rund 400 $ höher als noch vor 36 Stunden. Die Münze übertraf heute Morgen kurzzeitig die Marke von 11.800 $, wurde jedoch zurückgewiesen, da der US-Dollar inmitten der Ungewissheit über den Konjunkturaufschwung mittels Bitcoin Evolution einen leichten Aufschwung erfuhr. Bitcoin hat begonnen, sich bis zu einem gewissen Grad von den traditionellen Märkten abzukoppeln, wobei sich die BTC tatsächlich erholte, während die meisten anderen risikobehafteten Anlagen wie der S&P 500 gesunken sind. Die Krypto-Währung übertrifft auch Gold.

Bitcoin ist in den letzten 24 Stunden in die Höhe geschnellt, da die Käufer auf den Markt zurückgekehrt sind

Die führende Krypto-Währung hat in den vergangenen zwei Tagen rund 300-400 Dollar gewonnen und ist mit dem weiteren Verfall des US-Dollars weiter gestiegen.

Analysten sind der Meinung, dass diese Preisaktion ein Vorläufer für eine größere Aufwärtsbewegung ist. Ein Krypto-Asset-Händler bemerkte, dass die Krypto-Währung jetzt gegen den entscheidenden Widerstand von 12.000 $ reibt, was eine Bewegung über 13.000 $ auslösen könnte. Diese Region ist für Bitcoin seit den Höchstständen von 2018 und seit dem Höchststand von 2019 von entscheidender Bedeutung.

„Bitcoin stößt jetzt auf großen Widerstand. Der höchste Zeitrahmen liegt bei knapp über 12.000 $, und 13.000 $ liegen auf dem Tisch der IMO. Wenn wir den VOLLSTÄNDIGEN BULL wollen, muss die BTC die 13.000er Marke vollständig durchbrechen und schließen. Testen Sie die graue Box erneut und drehen Sie sie um, um sie zu

DeFi-Münzen schneiden schlechter ab als BTC

Merkwürdig ist, dass dies eine auf Bitcoin fokussierte Kundgebung war. Die Altcoins sind an diesem Tag massiv gefallen, wobei sogar Ethereum trotz des Preisanstiegs bei Bitcoin Evolution bei Bitcoin einen roten Tag verzeichnete.

Die Daten von CoinGecko deuten darauf hin, dass die führenden DeFi-Münzen in den letzten 24 Stunden um 5-10% gefallen sind.

Nehmen wir das Beispiel der AAVE, die in den letzten 24 Stunden um 10% gefallen ist. Auch Yearn.finance (YFI) ist in den letzten 24 Stunden um 8,5% gefallen.

Es scheint, dass Bitcoin wieder einmal beginnt, die Führung zu übernehmen, da Makrofaktoren das Wachstum in einer dezentralisierten, knappen und digitalen Währung begünstigen.

Zum einen kommentierte Fed-Vorsitzender Jerome Powell am Montagmorgen, dass die USA immer noch eine digitale Währung in Betracht ziehen. Viele sehen Bitcoin als eine wertvolle Alternative zu einer digitalen Währung der Zentralbank.

Hier sind die wichtigsten öffentlichen Unternehmen, die Bitcoin als Reservewährung eingeführt haben

Als Microstrategy Inc. in den letzten zwei Monaten Bitmünzen im Wert von 425 Millionen Dollar kaufte, wurde diese Entscheidung zu einem wichtigen Stempel der institutionellen Anerkennung der Referenzen des Spitzenkryptografen als reifer, sicherer Hafen. Das amerikanische Technologieunternehmen hatte Bitcoin gerade zu seiner primären Reserveanlage gemacht, um sich gegen die Fiat-Inflation abzusichern. Nun scheint es, dass große globale Unternehmen die Bitcoin-Strategie von Microstrategy verfolgen.

Die Website bitcointreasuries.org kuratiert Bitcoin-Schätze, die von börsennotierten Unternehmen aus der ganzen Welt in Reserve gehalten werden. Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels sind 13 Unternehmen mit insgesamt 598.237 BTC, oder 2,85% des zirkulierenden Angebots, auf der Seite aufgeführt. News.Bitcoin.com gibt einen Überblick über einige der Unternehmen.

Graustufen-Bitcoin Trust – 2,14%
Grayscale Investments ist in dieser Hinsicht vielleicht ein nicht überraschender Schrittmacher. Über seinen Bitcoin Trust Fund (GBTC), der die Bitcoin besitzt und den Preis der Bitcoin verfolgt, hält das in New York ansässige Unternehmen jetzt 449.596 BTC, die derzeit auf 5,1 Milliarden Dollar geschätzt werden und 2,14% der gesamten im Umlauf befindlichen digitalen Assets ausmachen. Der Trust, der am OTCQX-Markt notiert ist, hat im Jahr 2020 70 % aller neu geprägten Bitcoin-Münzen erobert und damit sein Portfolio fast verdoppelt.

Es ist bemerkenswert, dass Gbtc diese BTC im Namen von akkreditierten Unternehmensinvestoren hält, die in der Regel Wert auf Privatsphäre und die Wertbestätigung von Bitcoin legen, während sie rechnerisch zögern, direkt mit dem Vermögenswert in Berührung zu kommen. Grayscales Bitcoin-Trust wurde bei seiner Einführung im Jahr 2013 „zu den ersten öffentlich notierten Wertpapieren, die ausschließlich in den Preis von Bitcoin investierten und daraus einen Wert ableiteten“. Das Unternehmen betreibt zehn Krypto-Investmentprodukte, die sich an institutionelle Anleger richten. Die Fonds umfassen ethereum (ETH), bitcoin cash (BCH), zcash, XRP und mehr.

Hier sind die Top-Publikumsunternehmen, die Bitcoin als Reserveaktiva eingeführt haben

Microstrategy Inc. – 0,18 %.
Graustufen mag ein Pionier sein, aber es ist die Mikrostrategie, die in den letzten Wochen alle Schlagzeilen gemacht hat. Das an der Nasdaq notierte Unternehmen, das sowohl mobile Software entwickelt als auch Cloud-basierte Dienste anbietet, kaufte im August und September Bitcoin im Wert von 425 Millionen US-Dollar und machte damit BTC Microstrategy zum größten Reservevermögen.

Die US-Firma, die mehrere Milliarden Dollar wert ist, hält nun insgesamt 38.250 BTC, ein Schritt, der eine zunehmende Akzeptanz bei den Unternehmen signalisiert. Bei den derzeitigen Wechselkursen ist das Portfolio mehr als 433 Millionen Dollar wert – ein Gewinn von 8 Millionen Dollar, und dies vor dem Hintergrund gestiegener Konjunkturausgaben, die die globalen Fiat-Währungen ins Trudeln gebracht haben. Michael Saylor, CEO von Microstrategy, ist besonders optimistisch.

„Diese Investition spiegelt unsere Überzeugung wider, dass Bitcoin als die weltweit am weitesten verbreitete Krypto-Währung ein zuverlässiger Wertaufbewahrer und ein attraktiver Anlagewert ist, der langfristig ein größeres Wertsteigerungspotenzial hat als Bargeld“, sagt er.

Square Inc. – 0,022 %.

Die Übernahme von Unternehmen kann vielleicht noch nicht als Trend angesehen werden, aber die Nachricht, dass Jack Dorsey’s Square Inc. ein Prozent seines Gesamtvermögens in Bitcoin transferiert hat, lässt vermuten, dass sich hier etwas aufbaut. Am 8. Oktober gab das an der New Yorker Börse notierte Unternehmen für mobile Zahlungen bekannt, dass es 50 Millionen Dollar für den Kauf von 4.709 Bitcoin ausgegeben hat. Laut Amrita Ahuja, Chief Financial Officer von Square, „hat Bitcoin das Potenzial, in Zukunft eine allgegenwärtigere Währung zu werden“.

Aus diesem Grund beabsichtigt das Unternehmen, dass „wir mit zunehmender Verbreitung von Bitcoin die Absicht haben, zu lernen und diszipliniert daran teilzunehmen“. Für ein Unternehmen, das Produkte auf der Grundlage einer integrativeren Zukunft entwickelt, ist diese Investition ein Schritt auf diesem Weg“. Bitcoin reagierte positiv auf die Nachricht von Square und stieg in den letzten 72 Stunden um 8 % von 10.500 $ auf mehr als 11.300 $. Mit einer Marktkapitalisierung von über 83 Milliarden Dollar bietet Square Software- und Hardware-Zahlungslösungen an. Im Jahr 2019 verzeichnete das Unternehmen einen Umsatz von 4,7 Milliarden Dollar. Es hat Niederlassungen in den USA, Kanada, Australien, Japan und dem Vereinigten Königreich.

Münzaktien – 0,33 %.
Coinshares Ltd ist ein in Großbritannien ansässiger Investmentfonds, der sich in erster Linie auf das direkte und indirekte Engagement in Bitcoin und anderen Kryptowährungen konzentriert. Das Unternehmen verwaltet über 1 Milliarde Dollar an digitalen Vermögenswerten, wobei Bitcoin fast 80% davon ausmacht. Coinshares hält laut bitcointreasuries.org derzeit – im Auftrag von Investoren – insgesamt 69.730 BTC im Wert von 790 Millionen US-Dollar.

Über seine Tochtergesellschaft XBT Provider bietet Coinshares zwei weltweit gehandelte Exchange Traded Notes (ETNs) in bitcoin und ethereum an, Bitcoin Tracker One und BTC Tracker Euro) bzw. ethereum (Ether Tracker One und ETH Tracker Euro). Seine ETNs sind an der Nasdaq Nordic in Stockholm, Schweden, notiert, und Privatanleger können die Instrumente kaufen. Das Produkt erlitt jedoch einen Schlag, als die britische Finanzaufsichtsbehörde vor kurzem den Verkauf von ETNs an Privatkunden im Land verbot.

Andere Auflistungen
Mehrere andere börsennotierte Unternehmen sind auf der Website von Bitcoin Treasuries aufgeführt. Dazu gehören das Bitcoin-Minenunternehmen Hut 8 Mining, das an der Toronto Stock Exchange (TSX) gehandelt wird, und Argo Blockchain von der London Stock Exchange. Beide Unternehmen halten Bitcoin als Teil eines Reservevermögens. Ende Juni hielt Hut 8 2.954 BTC, während Argo Blockchain Ende September 126 BTC hatte. Ein weiteres Bergbauunternehmen, Riot Blockchain, Inc. verfügte im Juni über 1.053 Bitmünzen in seinen Reserven.

Die Galaxy Digital Holdings von Mike Novogratz, ein an der TSX notiertes Unternehmen, das „bestrebt ist, den digitalen Asset- und Blockchain-Raum zu institutionalisieren“, hält 16.651 BTC im Wert von etwa 188 Millionen Dollar zu aktuellen Marktpreisen. Das Unternehmen bietet Vermögensverwaltung, Investitions-, Beratungs- und Handelsdienstleistungen sowie die Durchführung von Kapitalanlagen. Voyager Digital Ltd, Cypherpunk Holdings und DigitalX führen die Liste jener Aktiengesellschaften an, die Bitcoin als Absicherung gegen Fiat-Inflation halten.

ASIC verbietet ehemaligen BGC-Wertpapiermakler

ASIC verbietet ehemaligen BGC-Wertpapiermakler die Erbringung von Finanzdienstleistungen

Der ehemalige Makler David Moore darf seit 10 Jahren keine Finanzdienstleistungen mehr anbieten.

Die Australian Securities and Investments Commission (ASIC) gab diesen Mittwoch bekannt, dass sie David Moore, einem ehemaligen Broker von BGC Securities (Australia) Pty Limited, für 10 Jahre die Erbringung von Finanzdienstleistungen untersagt hat.

Von etwa Juni 2016 bis Februar 2020 war Moore aus Pullenvale Queensland als Geschäftsführer der BGC tätig, die unter dem Namen BGC Fixed Income Solutions firmierte. Während ihrer Untersuchung durch Bitcoin System von Moore stellte die ASIC fest, dass er eine vertragliche Vereinbarung zwischen BGC und einem vermittelnden Broker brach.

Laut der heutigen Erklärung der Aufsichtsbehörde tat er dies, indem er unzulässige Spreads für Transaktionen berechnete, die im Namen einer Reihe von Konten von Kunden getätigt wurden, die der vermittelnde Broker an BGC verwiesen hatte.

Außerdem wurde festgestellt, dass Moore bei Transaktionen, die im Namen einer Reihe von Konten eingegeben wurden, zu anderen Preisen als der vereinbarten unabhängigen Bewertung handelte, sagte ASIC.

„Die ASIC stellte außerdem fest, dass Herr Moore im Zusammenhang mit seinen Transaktionen mit Unternehmensanleihen im Namen der Konten seiner Kunden ein Verhalten an den Tag legte, das irreführend oder täuschend war oder wahrscheinlich irreführend oder täuschend sein könnte, und dass er versuchte, Schritte zu unternehmen, um dieses Verhalten zu verbergen“, so der australische Wachhund in der Erklärung.

Darüber hinaus hob die ASIC hervor, dass Moore eine unzulässige Änderung der Aufzeichnungen der BGC veranlasst habe, was zu Anlageerklärungen mit falschen Informationen geführt habe, die die Kunden und den überweisenden Makler in dem Glauben getäuscht hätten, er habe sich an die vertragliche Vereinbarung gehalten.

ASIC strebt Bereinigung der australischen Finanzdienstleistungsindustrie an

Im Hinblick auf das ASIC-Verbot kann Moore beim Verwaltungsbeschwerdegericht eine Überprüfung der ASIC-Entscheidung beantragen. Die australische Behörde erklärte, das Verbot sei Teil ihrer laufenden Bemühungen durch Bitcoin System, die Standards in der gesamten Finanzdienstleistungsbranche zu verbessern.

Tatsächlich war die ASIC in den letzten Monaten besonders wachsam bei der Aufdeckung finanziellen Fehlverhaltens. Wie Finanzmagnaten berichteten, entzog die Behörde der Union Standard International Group Pty Ltd, die unter der Marke USGFX operiert, die Lizenz für australische Finanzdienstleistungen (AFS).

Die Annullierung der AFS-Lizenz von USGFX folgt darauf, dass der Devisen-(Forex-)Broker Anfang dieses Monats vom australischen Bundesgericht zur Liquidation verurteilt wurde.